Was der Stoersender.tv werden kann

Wenn Dieter Hildebrandt zum Stören aufruft, ist Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig nicht weit. Auch Georg Schramm und Roger Willemsen haben schon seit Längerem zugesagt. Inzwischen sind sehr viele großartige Künstler Feuer und Flamme und wollen das Störkraftwerk anheizen. In alphabetischer Reihenfolge:

Michael Altinger, HG.Butzko, Bruno Egli, Ottfried Fischer, Monika Gruber, Luise Kinseher, Sandra Kreisler, Ecco Meineke, Maria Peschek, Gerhard Polt, Urban Priol, Helmut Schleich, Martina Schwarzmann, Ludo Vici, Claus von Wagner, Konstantin Wecker, Hans Well, Sigi Zimmerschied.

Da es sich nicht um eine Verlegung des politischen Kabaretts ins Netz handelt, sondern um eine Plattform, in der wir Kritische Geister versammeln möchten, sind natürlich auch NGOs, Journalisten und politische Bands für das Programm und nicht zuletzt fürs Stören vorgesehen ! Das Netzwerk entsteht peu à peu !

Da bin ich mal gespannt! Wenn es so ähnlich wird wie Fernsehkritik.tv dann wäre das schon die halbe Miete. Zumindest für mich. Auf Youtube gibt es auch schon einen Kanal mit Namen stoersendertv und dort findet man auch noch einige Videos mehr.

Und auf startnext.de, einer Plattform für Crowdfunding, wird fleißig Geld gesammelt. Dort gibt es auch noch mehr Informationen zum geplanten Format!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + zwei =