Schlagwort-Archive: interview

Bargeldabschaffung

Die Anti-Bargeld-Kampagne der Großbanken
Die Abschaffung des Bargelds hat mehrere Stoßrichtungen. Erstens sollen Terrorismus und Kriminalität bekämpft werden. Wir alle stehen unter Generalverdacht (siehe Vorratsdatenspeicherung) und sind schuldig bis das Gegenteil bewiesen ist. Die Unschuldsvermutung wird damit endgültig ausgehebelt.

Zweitens sollen Daten gesammelt werden, Unmengen an Daten, denn die sind ja angeblich das Erdöl des 21. Jahrhunderts.

Der eigentliche Grund der Anti-Bargeld-Kampagne der Großbanken ist aber, das das Geld der Bürger das Bankensystem nicht mehr verlassen soll. Statt als Steuerzahler marode Banken zu retten, werden wir als Gläubiger zur Sanierung herangezogen, siehe Zypern 2013, wo man den Bürgern bis zu 50 % ihrer Spareinlagen einfach weggenommen hat.

Der Weg in die totale Kontrolle
Norbert Häring wurde von Jens Wernicke für die NachDenkSeiten zum Thema Bargeldabschaffung befragt, und Herr Häring hat das komplizierte und für viele sicher unverständliche Thema deutlich machen können, warum die geplante Bargeldabschaffung unsere Freiheit bedroht. Meiner Meinung nach ist dieses Interview der bisher wichtigste Text, der im Jahr 2016 veröffentlicht wurde!

 

Die Troika: Macht ohne Kontrolle

„Ich kämpfe gegen dieses Troika-Regime und gegen diese ungeheuerliche nationale Arroganz!“
Auf arte.tv lief am 24. Februar 2015 die Reportage des Wirtschaftsjournalisten Harald Schumann, Redakteur beim Tagesspiegel, ‚Macht ohne Kontrolle – Die Troika‘. Leider war der 90 Minuten lange Beitrag nur 7 Tage online. Das ist so üblich bei öffentlich-rechtlichen TV-Sendern. 🙄

Dazu noch ein Link auf ein Interview von Tilo Jung mit Harald Schumann auf krautreporter.de.

 

Doc Baumann ist jetzt 65 Jahre jung!

Was wir schon immer über Doc Baumann wissen wollten…

Auf docma.info ist zum 65. Geburtstag von Doc Baumann ein längeres Interview mit ihm veröffentlicht worden. Auch kann man der Redaktion Fragen an Doc Baumann schicken. Einige davon wird er in einem der nächsten Blog Einträge beantworten. Ich hoffe, das beide Blogeinträge auch in Doc Baumanns Zeitschrift DOCMA abgedruckt werden.

Auch von mir, Mr. Spaceartist, alles Gute und Gesundheit zum neuen Lebensjahr!

 

Tom Aslan. Wer ist das?

Ich habe keine Ahnung wer dieser Tom Aslan ist, aber der Typ veröffentlicht auf seinem Kanal TomBoSphere bei youtube seine Videos. Und das sind fast ausschließlich Interviews.

Das Interview: Die Anstalt
Als Beispiel für die Arbeit von Tom Aslan alias TomBoSphere hier mal das Interview mit den Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner von der Anstalt:

 

Die Phantastische Bibliothek in Wetzlar

Forschungsprojekt Future Life: „Wir lesen die Zukunkft“
Da erscheint in der Technology Review ein Artikel über die Phantastische Bibliothek in Wetzlar, über das dort seit fünf Jahren laufende Forschungsprojekt Future Life und schon ist die Webseite www.phantastik.eu kaum noch erreichbar. Der Grund scheint eine bekannte Form des Heise-Effekts zu sein.

Logo von http://www.phantastik.eu/
Die Webseite wurde „geheist“
Was war geschehen: Die deutsche Ausgabe der Technology Review erscheint im Heise-Verlag, der hat auf heise online den Artikel kurz vorgestellt und die viele Leser rufen die Webseite der Phantastischen Bibliothek auf. Der plötzlich Anstieg von Anfragen an den Server kann dieser nur noch sehr, sehr langsam oder gar nicht beantworten: die Webseite wurde geheist.
Im englischen Sprachraum spricht man vom Slashdot-Effekt. Das ist natürlich fast immer unbeabsichtigt und ungewollt, aber das kann bei einer nicht zukunftssicheren Webseiten schon mal passieren ;-). Jetzt läuft aber alles wieder reibungslos.

Jetzt aber zum Artikel: Die Phantastische Bibliothek besitzt die wohl größte Sammlung von Science-Fiction-Literatur und ihr Leiter Thomas Le Blanc durchsucht mit seinen Mitarbeitern den Bestand der Bibliothek systematisch nach neuen Ideen für neue Produkte. Über die Projektpartner schweigt sich der Artikel leider aus. Es wird nur das DLR erwähnt.

Das Haus der Phantastische Bibliothek in Wetzlar

Das Haus der Phantastische Bibliothek in Wetzlar. Quelle: Wikipedia/Stefan Flöper.

Es kommt so oder so
Am 28.07 veröffentlichte die Frankfurter Rundschau ein Interview mit Thomas Le Blanc. Tja, meine Anfrage für ein E-Mail Interview hat er immer noch nicht beantwortet. Die Fragen sind ihm wohl zu banal und mein Blog hat ja nur 60.000 Pageviews im Monat. 😉

Ralf Schoofs' Astro-Illustrationen. DOCMA, Ausgabe 42, Seite 90-91

Artikel “Ralf Schoofs’ Astro-Illustrationen”. Autor: Dr. Hans D. Baumann, DOCMA, Ausgabe 42, 5/2011, Seite 90-91.