Schlagwort-Archive: Wiki

Repost: Kennen Sie J. Allen St.John? (1872-1957)

Frank Frazetta hatte ein Vorbild: J. Allen St.John

Drüben in seinem Blog hat Christoph Roos wieder einen interessanten Künstler ausgegraben.
J. Allen St. John war der Leib- und Magen-Illustrator von Edgar Rice Burroughs (Tarzan, John Carter) und das Vorbild von Frank Frazetta.

Ein Bildband mit seinen Arbeiten erschien 2009 bei Vanguard Productions und wird heute bei Amazon (hier und hier) zu horenden Preisen angeboten, falls es überhaupt lieferbar ist! Parka hat in seinem Blog eine kurze Buchvorstellung veröffentlicht.

J. Allen St. John in der englischen Wikipedia

Eintrag im Wiki von Pulpartists.com

Ein sehr ausführlicher Artikel in der Official Edgar Rice Burroughs Tribute Site über J. Allen St.John

 

Space Night wird doch fortgesetzt

Copyright Bayerischer Rundfunk

Space Night: aus wegen GEMA?
Christian Rottmann hat in seinem Wiki zur Space Night eine „Timeline“ der Geschehnisse veröffentlicht. Spiegel-Online meldete am 18.01.2013, das das beliebte Nachtprogramm des Bayerischen Fernsehens am 7. Januar 2013 wegen zu hoher Gebühren der GEMA eingestellt wurde.

GEMA-freie Musik für die Space Night
Ein Sturm der Entrüstung brach los! Im Internet formierte sich der Widerstand gegen die Entscheidung des BR und die Webseite der GEMA war zeitweise nicht zu erreichen. Aber die Empörung brachte auch eine kreative Lösung: die aktuelle Musik der Space Night könnte man doch gegen Musik mit Creative Commons-Lizenzen austauschen! Und auf dieser Webseite können Freunde der Space Night Musikvorschläge machen!
Am 23. Januar meldete Spiegel-Online: „Einigung mit GEMA: Space Night wird fortgesetzt“.

Space Night CC
Am 19. Februar meldete dann metawelle unter „Space Night goes CC“, das es im Herbst 2013 einen Relaunch der Space Night geben wird. Schon am 25. Februar wurde eine neu zusammengeschnittene Version von „Earth Views 2“ mit neuer CC Musik gesendet.
Und auf BR-alpha wird ab dem 29. März ein neuer Zusammenschnitt der Folge „Earth Views 5“ mit klassicher Musik des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gezeigt!

„Die Space Night hat Kultcharakter. Damit dies so bleibt, testen wir verschiedene Sound- und Musik-Varianten“, erläutert Andreas Bönte, Leiter des Bereichs Planung und Entwicklung des Bayerischen Fernsehens. „Wir haben uns sehr gefreut über die großartige Resonanz. Die neue Space Night ist zu einem Team-Projekt geworden. Im Internet hat sich eine Community gebildet, die uns unterstützt. Wir setzen weiter auf die Kreativität unserer Fans. Schickt uns Eure Ideen!“

Auf BR-alpha werden die bekannten Weltraumbilder mit neu unterlegter Musik von Montag bis Donnerstag in der Regel von 3 bis 6 Uhr nachts ausgestrahlt. Ab dem Osterwochenende wird die Space Night zusätzlich im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein. Die Bewertungen der Fans in den kommenden Wochen fließen ein in das Konzept für den eigentlichen Relaunch im Herbst.

Wir müssen da am Ball bleiben! Schaut auch die „neuen“ Folgen der Space Night an und schreibt den Redakteuren des Bayerischen Fernsehens eine E-Mail: space.night@br.de

Sirius 2.0

Sirius 2.0
Copyright Ralf Schoofs