Mannomann – Zombies brauchen keine Abhöranlagen

Unser Herr Funke, der hört ja mit seinen Ex-Stasi Geräten die ganze Welt, also hier im Ruhrgebiet den ganzen Handy- und Funkverkehr ab, damit er uns sagen kann, wo in Essen und Bochum denn die Polizei, Feuerwehr, Behörden, THW und die ganzen Funk-Amateure sich über Zombies und Untote am unterhalten sind. Also, damit wir von die Spezialeinheit wissen, wo wir hin müssen um die Zombies auszuschalten.
Und wat soll ich euch sagen, neulich bekommt unser Herr Funke auf seinem Handy einen Anruf und der wird kreidebleich! Der Schlippsträger fragt ihn „Was ist denn Herr Funke? Geht es ihnen gut?“.
Tja wat soll ich Euch sagen, unser Ex-Spion erzählt uns ganz geschockt, der Anrufer hätte ihm gesagt, die Spezialeinheit soll sich endlich mal moderne Abhöranlagen anschaffen, denn wir könnten damit gut und gerne 4% mehr Zombies aufspüren. Der Anrufer soll mit amerikanischem Akzent gesprochen habe.
Und dann sagt uns der Herr Funke, die empfohlenen Abhörgeräte bekommt man nur von die NSA. Glaubse dat?
Et scheint so, als ob unser Herr Funke einen gehörigen Strang vor die NSA hat.

Mannomann, wat bin ich froh dat die Zombies zu bematscht sind um uns abzuhören!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + zwanzig =