Schlagwort-Archive: Untote

Der November is nix für Zombies, mannomann!

Viel zu tun für uns freiberufliche Zombie-Jäger
Wie ich schon mal vor Jahren geschrieben hatte, is der Herbst nix für Zombies. Die vergammeln bei dat schubbige Wetter einfach so! Die wollen auch gar nicht nach draußen gehen, glaubse dat? Dat untote Gesindel hat da den Instinkt innerhalb von die vier Wände zu bleiben.
Um so besser für uns freiberuflichen Zombie-Jäger. Ich und meine Kumpels vonne Spezialeinheit stehen so richtig auf dat Herbstwetter. Und dann haben wer auch gerade so richtig viel zu tun, dat ich nich mal zum bloggen komme. Eigentlich hätte ich schon letzten Samstach wat von mich hören lassen sollen, abba wir vonne Spezialeinheit hatten einfach zu viel um die Ohren.
Und wir machen unseren Schnitt, denn wer sind ja Freiberufler. So träge wie die Zombies getz im Herbst getz sind, is dat für uns ein richtiges Heimspiel! Der November is wirklich nix für Zombies, mannomann.

 

Gibbet auch zombiefizierte Planzen?

Hasse den Giersch inne eine Seite von Mutters Garten beseitigt, wächst dat Zeuch inne andere Seite wie Hulle! Wie so untote Zombies kommt mir der Giersch vor, et is einfach nich tot zu kriegen. Ich glaube, dat sind zombifizierte Zombie-Pflanzen, glaubse dat?

Sie kommen immer wieder
Aber in Mutters Garten gibbet noch so seltsame Pflanzen mit eklige Tentakeln: Brombeeren und Efeu. Und die Brombeeren stechen sogar. Mannomann, ich hasse dat Zeuch, dat kommt immer wieder!
Ich muß unbedingt die Schrebergärtnerin fragen wat man dagegen machen kann. Ich hatte mich schon ewig nich mehr bei ihr gemeldet, hoffentlich lebt die noch und is nicht von die ihre untoten Zombie-Pflanzen zombifiziert worden. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

 

Zombies sind nicht dick

Stimmt, Zombies sind wirklich nicht dick. Die sind eher dünn. Obwohl ich hab aufe Arbeit auch schon dicke Untote gesehen. Sogar schon richtig fette Zombie!
Aber auch der ein oder andere freiberufliche Zombie-Jäger vonne Spezialeinheit ist doch recht drahtig, um nicht zu sagen dünn. Zum Beispiel unser Schlipsträger: der is so spiddelig, dem will jeder sofort wat ordentliches zu essen spendieren! Glaubse dat?

Ich dagegen, will mal sagen, bin jetzt nicht wirklich nicht dünn, aber auch nicht so richtig dick. Nein, nicht so richtig dick, nur untersetzt, wat aber getz nich bedeutet, dat ich nicht auch zum Zombie werden könnte. Dat is nun mal dat Berufsrisiko von einem freiberuflichen Zombie-Jäger vonne Spezialeinheit. Mannomann, für meine Gewichtsklasse bin ich immer noch recht beweglich und auch schwere Leute können sich schnell bewegen und den ein oder anderen Zombie erledigen. Wat ich ja auch jeden Tag tue!
Abba eigentlich sind da doch 10 kg zu viel aufe Rippen, dat is einfach unnötiger Ballast. Mannomann, ich glaub ich müsste ma die Tüte Chips am Abend weglassen. Näh, Zombies sind echt nich zu dick.

 

Nur Zombies brauchen keine sozialen Kontakte

Mannomann, wir Zombie-Jäger brauchen soziale Kontakte
Näh, die Zombies brauchen keine sozialen Kontakte. Dieses untote Gesindel hat einen angeborenen primitiven Instinkt und formiert sich ganz automatisch zu kleineren oder größeren Gruppen zusammen. Dat könnt ihr mir glauben, ich kenn mich da aus, ich bin im Nebenjob freiberuflicher Zombie-Jäger vonne Spezialeinheit!

Abba glaubse dat ich ma Zeit hab meine Kumpels anzurufen? Näh, näh, näh! Nich mal eine einzige E-Mail hab ich die geschrieben. Nich mal wat auf deren facebook Seiten hab ich wat geschrieben, und auch nich auf deren Blog sonnen Kommentar hinterlassen.

Von sich ma treffen und einfach abhängen will ich getz ma gar nicht reden! Und weiße warum nich? Ich kann Euch dat sagen: meine eigenen sozialen Kontakte, Verwandte, Bekannte und Freunde wissen doch gar nicht dat ich freiberuflicher Zombie-Jäger bin!

Und die dürfen dat auch nich wissen, denn dat is streng geheim, und ich werde mich früher oder später verplappern (ich kenn mich doch), und dann is dat raus und dat gibt dann so richtig Ärger! Und auf den Ärger mit die Filzekrattie, da hab ich einfach keinen Bock zu! So dat musste ich ma sagen. Mannomann!

 

Bei die Zombies fällt Weihnachten immer aus. Immer!

Und bei mir, dem nebenberuflichen Zombie-Jäger leider auch! Dat einzige wat klappt, is mit Muttern die Weihnachtsplätzchen zu backen.
Wenn ich so überlege, dat klappt eigentlich immer, richtig seltsam ist dat. Wenn ich da so drüber nachdenke, ist dat wirklich merkwürdig: als ob sich Muttern mit die Zombies abgesprochen hätte und dat untote Gesindel so für zwei, drei Stunden die Welt in Ruhe lassen müssen. Ja, is schon seltsam unsere Welt. Kannz sagen, die Welt is postfaktisch!
Mannomann.