Mannomann, die Perlen der Paranoia

Ja, die gute alte Tante Paranoia. Unsere Frau Doktor hat die so ins Herz geschlossen, dat die getz überall dat Gras wachsen hört!

Die von der Filzekrattie sind dafür aber auch anfällig: jahrzentelang bisse am nach unten treten und nach oben buckeln, krabbels auf der Karriereleiter rauf und runter und muß aufpassen dat keiner deiner Kollegen gegen dich intrigiert und so. Tja, da wirst du anfällig für die Paranoia. Und getz glaubt unsere Frau Doktor, dat ihre Karriere nicht mehr voran geht.

Glaubse dat! Die hat doch ihren gemütlichen Schreibtischjob beim BKA oder MAD so gut wie in der Tasche!! Wenn die noch die paar Jahre bis zu Beförderung überlebt, ist die doch der gemachte Mann. Et is ja nicht so, dat sie mit uns Fußvolk und Harzt4-Empfänger auf Zombie-Jagt gehen tut.

Aber teu teu teu, seit zwei Jahren is keiner von uns gebissen, zombifiziert, verbrannt, erschossen, verhaftet, oder von Außerirdischen entführt worden! Ich will et ja nich beschreien, aber wir hatten verflucht viel Glück auf der Maloche. So verdammt gefährlich wie die is. Andere als wir hätten da schon längst den Rappel gekricht.

Mannomannn, mit die Tante Paranoia kann man et auch übertreiben!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − drei =