Mannomann, Zombies und der Beißreflex

Über die Verfressenheit und dem Beißreflex von dat untote Gesindel habe ich ja schon mal geschrieben. Fressen ist ja quasi deren “Lebensinhalt”, wenn Ihr versteht wat ich meine.

Getz hatten wir Letztens einen Einsatz, bei dem ein Zombie schon zwei tapfere Zeitgenossen verspeisen konnte, bevor unsere Spezialeinheit vor Ort war.
Angekommen haben wir erst mal die Lage gepeilt, uns unauffällige an den Untoten angeschlichen und der Zugriff erfolgte gemäß unserer täglichen Routine.

Tja, leider war dat auch ein routinierter Zombie, oder sollte ich besser sagen: der war ein eingefleischter Untoter? Der fing an um sich zu hauen und zu boelken und zu schreien, dat hat soger der Dicke, draußen im VW-Bulli noch gehört! Der stinkige Zombie hat wohl gedacht, dat wir ihm seine Mahlzeit beenden wollten. Und dat stimmte ja auch und dat haben wir dann auch.

Mannomann, wenn wat gut an Zombies funktioniert, dann ist dat der Beißreflex.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + neun =