Schlagwort-Archive: Eis

Jugendsünden: Kaltes Licht

Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.

Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.

Kaltes Licht
Eine bizarre, surreale Landschaft aus Eis und Schnee. Am höchsten Gipfel erstrahlt ein kaltes Licht. Frühwerk Nummer 82 aus dem Jahr 1982.
Acryl auf Papier, 78 x 123 cm, 1982.

 

Wissenschaft und ‚Game of Thrones‘

Das Lied von Eis und Feuer
Im Netz finden sich viele Spekulationen und Theorien zu der von George Martin erfundenen Welt von Game of Thrones. Der Drang eine fiktive, noch dazu von Magie durchdrungene Welt, mit Logik und zeitgenössischer Wissenschaft zu erklären, und sie damit in unsere reale Welt einzubinden, finde ich beachtenswert.

Der Astronom, Autor und Blogger Florian Freistetter versucht in mehreren Blogbeiträgen auf astrodicticum simplex zu erklärt, wie die unterschiedlich langen und unregelmäßig auftretenden Jahreszeiten auf dem Planeten von Game of Thrones (sehr wahrscheinlich) enstehen. Seiner Meinung nach ist Westeros ein Sitnikov-Planet!

Wissenschaft und Magie?
In seinen Blogeinträgen findet man auch Links zu anderen Erklärungsversuchen (meist in Englisch):

Die Himmelsmechanik von “A Game of Thrones”

Wissenschaft und “Game of Thrones”: Eine doofe Kombination?

Die einzig richtige Erklärung für die Entstehung der Jahreszeiten bei “Game of Thrones”

In einem frühen Blogbeitrag aus der Reihe ‚Seltsame Welten‘ hat Florian Freistätter die Theorie der Sitnikov-Planeten erklärt.

Links via astrodicticum-simplex von Dr. Florian Freistetter

 

Eiswelt

Frühwerk Nr. 14 - Eislandschaft

Frühwerk Nr. 14 – Eislandschaft

Eiswelt
Eine kalte Eiswelt, die Landschaft ist vor Kälte erstarrt. In den nahen Hügeln funkelt ein schwaches Licht, am Himmel hängen zwei große Monde. Hoffentlich wird unser Wetter im Januar und Februar 2014 nicht sooo kalt! Ein Experiment aus den frühen 1980er Jahren.
Mischtechnik auf Spanplatte, 90 x 140 cm, 1981.