Schlagwort-Archive: Raumsonden

Planetarium Bochum: Ferne Welten, fremdes Leben?

Eine neue Show hatte am 21. August im Planetarium Bochum Premiere. Zwei Jahre lang haben sechs Planetarien an dieser Show gearbeitet. Ich war gestern Abend einer der vielen geladenen Zuschauer und ich kann dem Bericht auf Skyweek voll und ganz zustimmen. Den Machern um Dr. Voss und Prof. Hüttemeister ist eine wirklich beeindruckende Planetariumsshow gelungen. Meinen Glückwunsch!

Und hier der Link zu einer kurzen Reportage in der WDR Lokalzeit Ruhr.

Einladung Planetarium Bochum

 

Mein Poster auf Spaceports

Der Jurist für Weltraumrecht Jack Kennedy hat in seinem Blog mein Poster unter dem Titel „MSL Curiosity on surface of Mars!“ veröffentlicht. Und das pünktlich zur geglückten Landung im Krater Gale am 6. August. Nur habe ich das erst Heute gesehen!

Ich muß wirklich regelmäßiger gute Blogs zum Thema Raumfahrt lesen!

Und hier geht es zum LinkedIn-Profil von Jack Kennedy.

Poster NASA Rover Curiosity - MARS OR BUST

Landung von Curiosity auf dem Mars

Die NASA wird die Landung ihres Rovers Curiosity live ins Internet streamen. Nur wird es nicht viel zu sehen geben.

Vorerst nicht.

NASA TV streamt live ins WWW. Die Links:
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html
http://www.ustream.tv/nasahdtv?rmalang=en_US
http://www.livestation.com/en/nasa-tv/en

Die ausführlichen Pressekonferenzen gibts aus der (you)Tube:

MSL Mission Engineering Overview 55:46

MSL Mission Science Overview 55:01

MSL Mission Status and Entry, Descent and Landing Overview 1:14:10

Dort wurde auch gesagt das man erst im Laufe der Woche mit „richtigen“ Bildern rechnen kann. Die ersten Bilder am Montag morgen werden nur wenige Pixel klein sein. Der Rover wird den ganzen August über getestet. Schließlich ist er ein fahrendes Labor mit hochkomplexer Technik, die erst mal überprüft und kalibriert werden muß. Erst Anfang September soll der Rover fahren!

Planetary Images From Then and Now

Ein Philosophie-Professor aus Tennessee (USA) durchforstet die Online-Datenbanken der NASA nach Bilder, die von Raumsonden aufgenommen wurden und bearbeitet sie am heimischen Computer.
Prof. Ted Stryk veröffentlicht sie dann in seinem Blog Planetary Images From Then and Now.
Schade nur, das er kein Tutorial veröffentlicht, wie er die Aufnamen der Raumsonden Cassini, Mariner, Rosetta,Voyager, Galileo, usw. bearbeitet hat.