Schlagwort-Archive: PDF

Galaxy Science Fiction

archive.org hat wieder zugeschlagen
355 Ausgaben des legendären US-amerikanischen Science-Fiction-Magazins Galaxy sind jetzt auf archive.org zu finden! Die einzelnen Ausgaben kann man online durchblättern oder sich in den Datei-Formaten ePub, DAISY, txt, Kindle, ABBYY GZ und zwei PDF Varianten (Bild oder durchsuchbarer Text) herunter laden.

 

Revolutionart 42 – Juni 2013 – Hero

Meine Space-Art Bilder im Revolutionart Magazine Nr. 42

Jede Ausgabe des Revolutionart Magazine steht unter einem Thema. Für die Ausgabe 42 hat der Herausgeber Nelson Medina das Thema Hero gewählt:

„There are the guardians of the common good who watch over us and safeguard equilibrium. Discover those new Heroes at Revolutionart.“

Und auf den Seiten 96 und 97/98 finden sich zwei meiner Space-Art Bilder. Genial !

Forscher 1

Forscher 1

Forscher 1
Ein Astronaut erforscht einen Doppelstern.
Mischtechnik auf Karton, 40 x 60 cm, 2001.
Veröffentlicht in REVOLUTIONART MAGAZINE 42, Hero, Seite 97/98, Juni 2013.

 

Der Raumfahrer

Der Raumfahrer

Der Raumfahrer
Ein Kosmonaut ist wohlbehalten zur Erde zurückgekehrt. Meine Inspiration für dieses Bild war der Kosmonaut Juri Gagarin.
Digital, Photoshop CS, 10000 x 7500 px, 2008.
Veröffentlicht in REVOLUTIONART MAGAZINE 42, Hero, Seite 96, Juni 2013.

Das Revolutionart Magazine liegt wie immer als PDF zum Download bereit und ist 79 Mb groß. Unter anderem gibt es in der 42. Ausgabe Interviews mit den Künstlern Christiaan Mateo und Mike Roshuk, Links zu den Webseiten diverser Musiker und gänzlich unterschiedliche Illustrationen zum Thema Helden auf 214 Seiten.

Poster der 42. Ausgabe des Revolutionart Magazine

Poster der 42. Ausgabe des Revolutionart Magazine

 

Ankündigung: Revolutionart Magazine Nr. 42

Logo von Revolutionart

Logo des Revolutionart Magazines von Nelson Medina.

Mein Space Art Bild im Revolutionart Magazine #42

Ich bin wieder drin! Das Thema ist diesesmal „HERO“. Diese E-Mail von Nelson Medina hatte mich schon am 15. Mai 2013 erreicht:

Hello Ralf,
thank you for your works.
You’ve been selected and it will be part of for the next edition.

Remember, all our editions are distributed online freely. But if you like to preserve a hardbook copy with your work consider to order a printed copy from our website. Would be a great investment part of your resumé and a wonderful gift for yourself.

You can order the latest edition of Revolutionart TIME. 232 colourful pages of inspiration delivered to your doorstep!: http://peecho.org/05HQQO

Be part of http://www.facebook.com/revolutionartmagazine
We will appreciate if you suggest this page to your friends and support our revolution.
http://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u=http%3A%2F%2Fwww.facebook.com/revolutionartmagazine

Best!

———————————————–
www.revolutionartmagazine.com

—–Mensaje original—– From: Ralf Schoofs Space-Art
Sent: Monday, May 13, 2013 11:17 AM
To: hola@publicistas.org
Subject: Revolutionart Submission

Ralf Schoofs / Germany /space-art@ralf-schoofs.de / www.ralf-schoofs.de

Die neue Ausgabe Nummer 42 zum Thema „Helden“ mit meinem Space-Art Motiv soll am 1. Juni 2013 veröffentlicht werden. Die PDF-Version findet man dann im Downloadbereich auf revolutionartmagazine.com und ist wie immer kostenlos!

 

Mannomann! Zombies gibbet auch in Kanada

Ja, die Kanadier wissen getz Bescheid: es gibt Zombies! Die reden darüber im Parlament. Öffentlich! Sogar die Tagesschau hat dat gemeldet. Aber leider nur online. Wie gesagt, die Kanadier sind da schon weiter.

Deren Seuchenschutz hat ganz öffentlich einen Ratgeber für die Zombie-Apokalypse herausgegen. Ja, in Kanada kümmert sich eine Behörde um dat untote Gesindel, und nicht wie bei uns im Ruhrgebiet, nur eine unterbezahlte Truppe aus Hartz IV Empfängern!!!

Unsere Frau Doktor hat sich gleich mal die Dokumente aus Kanada durchgelesen. Und wat glaubse, die findet die gar nicht gut. Weil da steht nicht drin wie man dat untote Gesindel ausknippst. Das wäre nur eine Anleitung zum Verhalten bei Seuchen und Epidemien, sagt unsere Frau Doktor.

Ja und? Dat is doch besser als nichts! Das sollte es auch auf Deutsch geben tun:
http://blogs.cdc.gov/publichealthmatters/2011/05/preparedness-101-zombie-apocalypse/

Hier kann sich einer dat Pdf von die Kanadier runter laden. Und wie bei denen üblich ist alles in Englisch.

Mannomann, besser als gar nix!

 

REVOLUTIONART 40 – Januar 2013 – Expedition

revolutionart

Mein Bild im REVOLUTIONART Magazine Nr. 40
Nelson Medina, der Herausgeber des englischsprachigen Revolutionart Magazin, hat mein Bild McCandless schwerelos in der Januar Ausgabe 40 seines Magazins veröffentlicht!

McCandless Weightless

Bruce McCandless schwerelos

McCandless schwerelos
Expressionistische Darstellung von Astronaut Bruce McCandless. Er steuerte beim zehnten Shuttleflug (Challenger) das bemannte Manövriergerät MMU, einen Raketentornister, mit dem er ohne Nabelschnur oder Sicherheitsleine manövrieren konnte. Mischtechnik auf Hartfaserplatte, 90 x 60 cm, 1999.

REVOLUTIONART Magazine Nr. 40, Januar 2013, „Expedition“
Jede Ausgabe des Magazins von Nelson Medina ist einem Thema gewidmet. Die Ausgabe 40 ist 276 Seiten stark und als PDF 74 Mb groß. Das Thema ist Expedition:

„An artistic expedition around the world discovering the planet and opening up new routes for inspiration.“

In der Ausgabe ist u.a. ein Interview mit dem „Michelangelo der Graffiti Kunst“, mear one (Kalen Ockerman) enthalten. Mich erninnern seine Arbeiten eher an Salvador Dali.
Eine gedruckte Version des Magazins kann auf der Webseite revolutionartmagazine.com bestellt werden!

Poster Revolutionart Ausgabe 40 "Expedition"

Poster Revolutionart Ausgabe 40 „Expedition“