Schlagwort-Archive: 2012

How far our signals have reached into space

Wie weit kann man die Menschheit hören?
Auf planetary.org wurde im Februar 2012 eine Grafik unserer Galaxie veröffentlicht, die zeigt wie weit die Radiosignale in den Weltraum vorgedrungen sind.

Quelle: planetary.org

Quelle: planetary.org

Wie groß sind 200 Lichtjahre?
Auf imgur habe ich eine Variante der obigen Grafik gefunden. Sie zeigt eine gelben Punkt, der mir für 200 Lichtjahre Durchmesser zu groß erscheint. Da stimmt etwas nicht mit dem Maßstab. Ich habe meine Zweifel ob unsere Radio- und TV-Sendungen für Außerirdischen von Interesse sind. 😉

How far our signals have reached into space

 

Ich habe einen Astronauten und einen Perry Rhodan Autor getroffen

Ja, wirklich, letztes Jahr im Juni, auf einem Seminar. Prof. Röser, der Leiter des IfR der Universität Stuttgart, hatte mich dazu nach Potsdam eingeladen. Dort hielt ich einen Vortrag zum Thema Space Art.

Referenten waren u.a. Dr. Reinhold Ewald und der Perry Rhodan Autor Hubert Haensel. Ich war richtig aufgeregt! Da baute sich plötzlich ein hochgewachsener Franke vor mir auf und sprach:

„Du bist der Space Art Maler? Bei Perry Rhodan sagen wir alle ‚Du‘. Ich bin der Hubert.“

Und schon waren wir per ‚Du‘. Die Seminarleitung, die teilnehmenden Studenten und Referenten waren erfrischend unkompliziert.

Alle Vorträge habe ich mit Spannung erwartet und ich wurde nicht enttäuscht! Astronaut Reinhold Ewald berichtete von seiner Jugendzeit und seinem beruflichen Werdegang. Als Schüler hat er Science-Fiction Romane verschlungen, auf dem Gymnasium sogar im englischen Original. Seine ‚Helden‘ waren Günter Siefahrt, Ernst von Khuon, Isaac Asimov und die Besatzung des Raumschiffes Orion. Bildhaft schilderte er seinen 18tägigen Aufenthalt auf der Raumstation Mir. Ich war hin und weg!

Die Zeit verging wie im Fluge und die knapp drei Tage waren viel zu schnell vorbei. Ich bat Reinhold Ewald und Hubert um ein Autogramm auf einem meiner Info-Flyer. Ein tolles Erinnerungsstück.

Mein Info-Flyer mit den Autogrammen von Hubert Haensel und Reinhold Ewald

Mein Info-Flyer mit den Autogrammen von Hubert Haensel und Reinhold Ewald

Ausschnitt: Autogramme von PERRY RHODAN-Autor Hubert Haensel und ESA-Astronaut Dr. Reinhold Ewald

Ausschnitt: Autogramme von Perry Rhodan-Autor Hubert Haensel und Astronaut Dr. Reinhold Ewald

 

Georg Schramm im Stuttgarter Schloss

Georg Schramm erhält den Erich-Fromm-Preis 2012

Auf fluegel.tv ist die Preisverleihung des Erich-Fromm-Preises 2012 an Georg Schramm zu sehen. Seine Dankesrede findent man im zweiten Video, er spricht ab der Zeitmarke 4:47. Das Video ist auch auf youtube zu finden.

Und die Leute, die gar nichts über den Sozialpsychologen Erich Fromm wissen, die kann ich nur bedauern.

Ach, da war noch was: stoersender.tv soll in der letzten Märzwoche auf Sendung gehen!

 

Kantenstellung des Rings des Saturn von Cassini fotografiert

W00075400.jpg was taken on September 04, 2012 and received on Earth September 07, 2012. The camera was pointing toward TITAN at approximately 1,282,976 miles (2,064,749 kilometers) away, and the image was taken using the CB2 and CL2 filters. This image has not been validated or calibrated. A validated/calibrated image will be archived with the NASA Planetary Data System in 2013. For more information on raw images check out our frequently asked questions section.


Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute

Am 4. September 2012 machte die Raumsonde Cassini diese Aufnahme des Saturnringes in Kantenstellung und den Schattenwurf des Ringes auf den Gasplaneten. Ein geniales Bild!
Die NASA gibt dazu folgende Beschreibung:

W00075400.jpg was taken on September 04, 2012 and received on Earth September 07, 2012. The camera was pointing toward TITAN at approximately 1,282,976 miles (2,064,749 kilometers) away, and the image was taken using the CB2 and CL2 filters. This image has not been validated or calibrated. A validated/calibrated image will be archived with the NASA Planetary Data System in 2013.

Die Aufnahme wurde also im sichtbaren Spektrum des Lichts aufgenommen, aber in s/w.
Jason M. hat in seinem Blog Lights in the Dark eine leicht bearbeitete Version veröffentlicht.

 

Terry Pratchett The Watch oder CSI:Ankh-Morpork

Das war ja klar! Schon vor über einem halben Jahr wurde bekannt, das es eine 13 teilige TV-Serie über Terry Pratchett’s Scheibenwelt geben wird. Und ich bekomme das erst jetzt mit!

Die Serie hat den Arbeitstitel „The Watch“ und soll so eine Art CSI:Ankh-Morpork werden. Die Romane über Samuel Mumm und die Nachtwache, dienen dabei als Vorlage.

Erst verpasse ich im September 2012 die Nachricht, das die NASA Raumsonde Voyager 1 den Rand unseres Sonnensystems erreicht hat, und jetzt das. Ich glaube, ich lebe hinterm Mond!

Paul Kirby, Sir Terries Haus- und Hof-Illustrator, berichtet auf seiner Homepage über die Gründung einer Firma, die die Serie produzieren soll. Und die BBC ist mit im Boot.

Auf Bleeding Cool findet man sogar einen Videoclip aus einem Meeting vom Oktober 2012 mit Terry Pratchett himself. Er ist leider an Alzheimer erkrankt, aber in dem 9 Minuten langen Video wirkt er auf mich geistig wach! Auch gab es auf Bleeding Cool schon im März 2011 die ersten Gerüchte, was natürlich in Sir Terries Forum fleißig besprochen wurde 😉

Ach ja, die BBC will die Serie ab 2015 ausstrahlen. Ich bin mal gespannt, ob ich das auch noch verpasse.