Schlagwort-Archive: Untoter

Mannomann, auch Zombies fühlen sich mau!

Kommt ein Zombie zum Arzt…
…näh dat wird getz kein Witz, dat is mir so passiert! Letztens war ich doch tatsächlich beim Arzt. Ja, auch ein Zombie-Jäger fühlt sich ma so richtig mau. Und wat soll ich Euch sage, da kommt so ein Untoter in dat Wartezimmer gewankt, und setzt sich auf den nächsten freien Platz! Ja glaubse dat!
Die Leute haben vielleicht ausse Wäsche geguckt, dat kann ich Euch sagen. Der Zombie sah aber auch nich gut aus. Der sa so richtig krank aus, also kränker als üblich: die Hautfetzen hingen ihm ganz schlapp runter und auch die sonst grünlich graue Haut war kränklich, die hatte so einen fleckigen, gelblich glänzenden Belag. Auch der übliche Verwesungsgeruch war irgendwie anders.
Ich hab dann nich lange gefackelt und die Kollegen vonne Spezialeinheit angerufen. Die waren in Nullkommanix da und haben dat Problem dann zu dem Spezialisten gebracht. Der is auch Arzt, aber der schnibbelt nur an Zombies rum, und da is dat untote Gesindel besser aufgehoben als in sonne verschlafene 08/15 Arztpraxis.

Abba der Vorfall zeigt mich ganz deutlich, da sich auch Zombies so richtig mau fühlen können! Mannomann.

 

Mannomann! Kein Wetter für Zombies.

Der Herr Funke, unser Radiofritze, der war ja ma Telekomiker. Den hatte die Stasi damals bei die Deutsche Telekom untergeschoben. Und genau deswegen kennt der sich aus mit dem Abhören von die ganzen Frequenzen vonner Polizei, Feuerwehr, Rettung und alle anderen auch. Dafür hat der ne ganz schöne Anlage mit Technik und so. Aber da war nur dat übliche Geplärre für heiße Tage drauf zu hören. Nix über Zombies! Ja und wie sollen wir Zombie-Jäger vonne Spezialeinheit dann auf unseren Schnitt kommen? Wir sind doch Freiberufler und werden nach erlegter Stückzahl bezahlt. Unser Schlipsträger der war schon dran am überlegen, wir sollten selber Nazi-Zombies züchten, genau wie die dat vom Verfassungschutz auch tun.

Aber dann gab et inner Nacht doch noch Alarm. Wir rein in den Bulli, und der Dicke, unser Fahrer, brettert los! Da war sonne arme Ommma, der wollte so ein Untoter dat demente Gehirn aufessen, aber zum Glück is dat Ömmmaken nich gebissen worden. Wir ham dann nich lang gefackelt und alles schnell erledigt: Kopfschuß, dann eingetütet in den Leichensack und die Ommma hat erst ma Frau Doktors patentierte Vergissmeinnich-Spritze verpasst gekricht. Dat Zeuch is super, die wissen dann von keine Zombies mehr.

Tja, wat soll ich sagen, diesen Sommer machen sich die Zombies rar. Dat is aber auch echt kein Wetter für dat untote Gesindel. Mannomann!

 

Mannomann, haben Zombies eigentlich Stuhlgang?

Die Ernährungsprobleme von Menschen und Zombies
Letztens hatte meine Kollegin ma widda echt Maläste mit ihre Verdauung. Abba so richtig! Dat war eine ausgewachsene Gastritis bei der. Getz muß die Ärmste Diät halten, bis dat widda wech geht. Abba den Streß auffe Arbeit hat se immer noch, und die is keine Zombie-Jägerin, die macht nur dat Büro für ihren ekeligen Chef. Glaubse dat?
Da kam bei mir die Frage auf, ob dat untote Gesindel auch Maläste mit die eigene Verdauung hat? Vonwegen der einseitigen Ernährung und so. Ich hatte ja ma zwei Zombies sich um Bier kloppen sehn, abba eigentlich „lebt“ so ein Zombie ja nur vom Gehirn anderer lebendiger Menschen.
Ob die davon Magenschleimhautentzündung von kriegen? Und wo tut so ein Untoter dat gegessene Gehirn denn verdauen? Ich denke ma, dat funktioniert bei dat untote Gesindel anders als bei uns Lebendigen. Da sollte der Verfassungschutz, der ja immer den ein oder anderen Nazi-Zombie am laufen hat, ma richtig dran forschen tun.

Mannomann! Zombies und ihr Stuhlgang, dat is für mich immer noch ein Rätsel.