Schlagwort-Archive: Kollegen

Mannomann, kein Bock auf Frühling

Null Bock, kein Bock, auf gar nichts
Da kommse morgens nichts ahnend aufe Arbeit an, und musse mit an sehen wie die Mundwinkel Deiner Kollegen (alles freiberufliche Zombie-Jäger im Nebenjob) senkrecht nach unten zeigen. Ja wat is denn mit Euch los? Wat geht denn hier ab?
Fragen über Fragen, abba die Antworten waren irgendwie einsilbig: „Ich hab kein Bock, et is widda Frühling“. Ja, glaubse dat? Dat untote Zombie Gesindel stört et doch gar nicht ob gerade Frühling oder Winters is. Für die is immer schlechtes Wetter!

Kein Bock auf Frühling
Ich gebe es ja zu, in Mutters Garten sprießt widda dat Unkraut; da wird et wieder ordentlich wat zu rupfen geben, dat kannse mir glauben.
Aber getz auf die schönen Spaziergänge inne immer wärmer werdenden Sonne zu verzichten und die Mundwinckel wie die Merkel in die Tischplatte zu rammen, näh, näh, näh, da mache ich nicht mit!

Ja, so is dat Leben
Denn erst mal isset April. Und der macht bekanntlich wat er will. So ist dat Leben eben. Mannomann!

 

Mannomann, Zombies rutschen nicht, die schlurfen nur!

In aller Ruhe ma Deine alten Kumpels in Bochum besuchen tun um Weihnachtsplätzchen zu backen?
Is nich!

Ma lecker mit die Kollegen vonne Spezialeinheit so gekaufte Weihnachtsplätzchen essen aufe ganz gemütliche Weihnachtsfeier?
Is auch nich!

Und warum?
Weil wir freiberuflichen Zombie-Jäger immer malochen müssen!
Dat kannz mir glauben.

Ich sach mir jedesmal: nächstes Jahr wird ganz anders, da nimmse Dir frei, dann hasste Zeit, dann machste ma Urlaub, dann nimmste ma ein paar Kilo ab.
Abba näh, irgendwie klappt dat nich mit dem Urlaub über die Weihnachtsfeiertage, da is immer zu viel los, glaubse dat? Mannomann!

Trotz allem und gerade deswegen, wünsche ich Ihnen und Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

 

Widda ma Zombies innet Krankenhaus, mannomann!

Getz war mein Mudda ma widda in dat Krankenhaus. Is getz jetz nich wichtig wegen wat.

Aber ich hat da schon so ein komisches Gefühl (nich dat mir selber asselig war, dat is mich immer!). Näh, dat war eben nur so ein komisches Gefühl. Und dann, als ich den ersten Zombie im weißen Kittel in dat Krankenhaus sah, da isset mich wie Schuppen aus den Haaren gefallen: ich kann Zombies nich riechen! Glaubse dat?

Dat Krankenhaus war an Zombies erkrankt und ich hab meine Kollegen vonne Spezialeinheit angerufen, die auch sofort zur Stelle waren, dat muß ich getz echt mal lobend erwähnen. Der Schlippsträger holte seinen Baseballschläger raus und sagte irgendwat von Deschawüh und dat in Krankenhäuser doch ofter Untote auftauchen tun als anderswo. Er muß mich dat ma erklären und ob dat Deschawüh wat ansteckendens is.

Ich und mein komisches Gefühl, näh, da hat der Schlippsträger recht, dat muß einfach wat mit Krankenhäuser zu tun haben. Abba so kamen wer letzte Woche dann in unserem Nebenjob endlich mal auf unseren Schnitt. Schließlich sind wir Zombie-Jäger ja Freiberufler. Mannomann!

 

Zombies müssen sich nicht gegen Grippe impfen lassen!

Gleich ma vorneweg gesagt, letzte Woche fühlte ich mich zisselmissel. Will sage, bei mir war wieder ne Erkältung im Anmarsch. Meine Kollegen vonne Spezialeinheit hatten mich schon ganz schief angeguckt: ich soll mit meine Bazillen bloß wech bleiben!
Die Kollegen sind dat blühende Leben, und ich weiß nicht wie die dat machen. Da wer ja im Nebenjob als Zombie-Jäger ja nur Freiberufler sind, is da natürlich Essig mit sich vom Betriebsarzt kaputtschreiben lassen, denn wer haben ja keinen Betriebsarzt.

Aber da wer ja die letzte Woche im Krankenhaus St. Brunhilde vonne Knappschaft waren, wegen die Nazi-Zombies da, tja wat soll ich sagen, da kam mir die Idee ma sonnen Weißkittel zu fragen, wat man so gegen die Erkältung tun könnte, ohne getz zum Arzt zu gehen, und kommense mir getz nich mit Zwiebeltee

…ja, dat hab ich den Arzt da gefragt und wissen se wat der mir geantwortet hat?
Ich soll drei Wochen Urlaub machen, mich vonnem Arzt auskurieren lassen und mich dann gegen Grippe impfen lassen! Ja glaubse dat?! Da krieg ich die Pimpernellen krieg ich da, näh, näh, näh!

Also getz bin ich erkältet und auch Zombies müssen sich nich gegen Grippe impfen lassen. Mannomann!

 

Mannomann, auch Zombies fühlen sich mau!

Kommt ein Zombie zum Arzt…
…näh dat wird getz kein Witz, dat is mir so passiert! Letztens war ich doch tatsächlich beim Arzt. Ja, auch ein Zombie-Jäger fühlt sich ma so richtig mau. Und wat soll ich Euch sage, da kommt so ein Untoter in dat Wartezimmer gewankt, und setzt sich auf den nächsten freien Platz! Ja glaubse dat!
Die Leute haben vielleicht ausse Wäsche geguckt, dat kann ich Euch sagen. Der Zombie sah aber auch nich gut aus. Der sa so richtig krank aus, also kränker als üblich: die Hautfetzen hingen ihm ganz schlapp runter und auch die sonst grünlich graue Haut war kränklich, die hatte so einen fleckigen, gelblich glänzenden Belag. Auch der übliche Verwesungsgeruch war irgendwie anders.
Ich hab dann nich lange gefackelt und die Kollegen vonne Spezialeinheit angerufen. Die waren in Nullkommanix da und haben dat Problem dann zu dem Spezialisten gebracht. Der is auch Arzt, aber der schnibbelt nur an Zombies rum, und da is dat untote Gesindel besser aufgehoben als in sonne verschlafene 08/15 Arztpraxis.

Abba der Vorfall zeigt mich ganz deutlich, da sich auch Zombies so richtig mau fühlen können! Mannomann.