Schlagwort-Archive: Nazi-Zombies

Mannomann, Zombies brauchen Besuch!

Ja, dat untote Gesindel braucht Besuch: und zwar von uns Zombie-Jäger! Ich persönlich finde ja Besuch uninteressant, vor allem über die Feiertage und dazwischen und überhaupt, getz so allgemein.

So manche Verwandschaft wünsche ich aber ma den Besuch von so echt fiese Nazi-Zombies, ja, dat wär ma wat für die! Also getz für die Verwandschaft, und dann keine Axt griffbereit, oder überhaupt nich wissen wat zu tun is. Denn meine Verwandschaft weiß ja immer alles. Vor allem alles besser.

Aber ich will getz nich lästern. Ich bin ja selber kein guter Besucher. Ich häng da nur schlapp aufem Sofa vonne Freunde rum, hab zu nix Lust und kann nich ma über meine Maloche reden (denn dat is ja alles streng geheim!). Ich will dann immer so schnell wie möglich zurück auffe Maloche und Zombies entsorgen!

Ja, Kinder: dat is getz mein Lebensinhalt und nich einfach nur so ein Nebenjob! Und wat Kohle gibbet auch noch. Nich viel, denn wir Zombie-Jäger sind ja Freiberufler, aber dat is getz ein anderes Thema.

Also, halten wer ma fest: Zombies brauchen Besuch, ich abba nich! Mannomann.

 

Wat is los mit die Zombies?

Mannomann, die Woche sind wer nich auf unseren Schnitt gekommen! Et war einfach kein Zombie zu finden, den wir vonne Spezialeinheit aus dem Verkehr ziehen konnten. Kein einziger Untoter hat sich Blicken lassen, glaubse dat?

Wie sollen wer da unsere Knete verdienen? Wer sind doch getz Freiberufler und werden nach erlegter Stückzahl bezahlt. Auch unser Herr Funke, der alte Stasi Mann, is schon ganz traurig. Der meinte doch tatsächlich, wir sollten. wie der Verfassungsschutz, selber Nazi-Zombies züchten. Wenn der nix abzuhören hat, kommt unser Herr Funke auf die beklopptesten Ideen.

Und weil absolut nix los is mit dat untote Gesocks, geh ich get zu mein Mutter und tu aus lauter Langeweile mit ihr Weihnachtsplätzchen backen. Denn dat tun Zombies auch nich.

Meine Kumpels in Bochum besuchen geht abba leider nich, ich muß ja schließlich auf Abruf bleiben. Da kannse nur mal eben für zwei Stunden deine Mutter besuchen. Abba dat lange Wochenende damit is Essig! So ein Mist!!

Wat is bloß los mit die Zombies? Mannomann!

 

Mannomann, ich brauch keine Nazi-Zombies

Neulich hatten wer ne Neue in unsere Spezialeinheit. Dat war auf den ersten Blick eigentlich ein patentes Weib: kräftig gebaut, Reflexe wie Michael Schumacher ein Rennfahrer, und hat sich überhaupt nich vor dat untote Gesindel kein bisken geekelt.

Nur auf uns erfahrene Zombie-Jäger sollte man Frau dann auch doch mal hören, und genau dat hat se nu mal nich gemacht: da ging die doch tatsächlich alleine in dat verseuchte Vereinsheim von die Braune Funken 1931 e.V.!
Und ich hatte der noch gesacht, warten wer erst auf die Anderen, dat bringt nix nur mit zwei Mann da rein zu gehen und dat fiese Nazi-Zombie Gesindel einen Kopf kürzer zu machen, dat wird so nicht klappen!
Abba nein, Gnä‘ Frau hört nicht auf dat wat ich ihr sage, denn se weiß et ja besser … und stürmt los in dat Verderben. Prompt wurde se zombifiziert und zum Nazi-Zombie, glaubse dat! Die muß dafür wohl ne Veranlagung gehabt haben.

Als dann der Rest von unserer Spezialeinheit da war, sind wer dann alle zusammen rein und haben erstmal ordentlich aufgeräumt. Ihr wisst ja schon Bescheid, wie unsere Aktionen so ablaufen, da brauch ich ja eigentlich ja nix mehr zu erzählen.

Näh, näh, näh, ich brauch keine Nazi-Zombies. Mannomann!

 

Mannomann, haben Zombies eigentlich Stuhlgang?

Die Ernährungsprobleme von Menschen und Zombies
Letztens hatte meine Kollegin ma widda echt Maläste mit ihre Verdauung. Abba so richtig! Dat war eine ausgewachsene Gastritis bei der. Getz muß die Ärmste Diät halten, bis dat widda wech geht. Abba den Streß auffe Arbeit hat se immer noch, und die is keine Zombie-Jägerin, die macht nur dat Büro für ihren ekeligen Chef. Glaubse dat?
Da kam bei mir die Frage auf, ob dat untote Gesindel auch Maläste mit die eigene Verdauung hat? Vonwegen der einseitigen Ernährung und so. Ich hatte ja ma zwei Zombies sich um Bier kloppen sehn, abba eigentlich „lebt“ so ein Zombie ja nur vom Gehirn anderer lebendiger Menschen.
Ob die davon Magenschleimhautentzündung von kriegen? Und wo tut so ein Untoter dat gegessene Gehirn denn verdauen? Ich denke ma, dat funktioniert bei dat untote Gesindel anders als bei uns Lebendigen. Da sollte der Verfassungschutz, der ja immer den ein oder anderen Nazi-Zombie am laufen hat, ma richtig dran forschen tun.

Mannomann! Zombies und ihr Stuhlgang, dat is für mich immer noch ein Rätsel.

 

Mannomann, Zombies machen kein Zumba!

Letzte Woche, da hat so ein Rudel wildgewordener Nazi-Zombies eine Feudeltrulla verspachteln wollen. Abba wie dat so iss: wollen is nich können.
Als wir vonne Spezialeinheit da hin sind, da war dat Fräulein schon dabei, dat fiese Nazi-Gesindel ein Kopp kürzer zu machen! Und ich muß voller Respekt sagen, dat konnte die auch ganz gut.
Als wir dann die restlichen Untoten in die Tupperdosen entsorgt hatten, erzählte sie uns, sie macht Zumba und is deswegen körperlich ganz fit darin. Zumba wäre so eine Art Aerobic und dat wäre auch gut für die Reflexe.
Wir haben se dann noch dat Formular für Schweigen und Vergessen unterschreiben lassen, aber sie sagte, dat könne sie gar nicht weiter erzählen, denn dat glaubt ihr ja sowieso keiner.

Mannomann, wat bin ich froh dat Zombies kein Zumba machen!